5 Gründe, wieso ein Reizstromgerät in jedem Haushalt zu finden sein sollte

Stromimpulse an den eigenen Körper abgeben? Das hört sich für viele erst einmal etwas verrückt und ungewöhnlich an. Wieso sollte jemand freiwillig Strom durch seinen Körper leiten? Die Antwort ist ganz einfach: Es wirkt!

Die Reizstromtherapie wird seit Jahrtausenden erfolgreich genutzt und ihre Wirkung ist wissenschaftlich erwiesen. Daher erfährt die Behandlungsmethode mittels TENS und EMS eine steigende Beliebtheit im Sport- und Wellnessbereich und medizinischen Bereich.

Wir haben 5 Gründe zusammengefasst wieso in jedem Haushalt ein Reizstromgerät zu finden sein sollte:

# 1 keine Medikamente und kaum Nebenwirkungen

Im Vergleich zu anderen Methoden der Schmerztherapie wie beispielsweise Medikamenten, hat die Reizstromtherapie kaum Nebenwirkungen und greift nicht in den Körper ein. Allenfalls kann es nach einer Behandlung zu geringen Hautrötungen kommen. Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten bestehen nicht.

# 2 einfache Handhabung

Die Anwendung der Reizstromtherapie ist buchstäblich kinderleicht. Zuerst werden die Elektroden platziert, welche dann an das Gerät angeschlossen werden. Jetzt wird das Gerät eingeschaltet, die gewünschten Behandlungsparameter eingestellt und schon kann die Anwendung starten. Täglich können bis zu 3 Behandlungen mittels Reizstrom an der selben Körperstelle erfolgen.

# 3 unzählige Anwendungsbereiche

Die TENS und EMS Methode bietet umfangreiche Anwendungsgebiete. An dieser Stelle seien einige Behandlungsmethoden aufgeführt, die jedoch nicht abschließend sind. So können Schmerzen bei Arthitis, Rheuma, Osteoporose, Bandscheibenleiden und vielfältige Gelenkbeschwerden behandelt werden. Außerdem kann die Reizstromtherapie zur Behandlung von Übelkeit, Migräne,Depressionen, postoperativen Beschwerden, Geburtsschmerzen und Inkontinenz genutzt werden. Auch Massagen, Akupunktur, Triggerpunkt-Therapien, Lymphdrainagen und Anti-Cellulite Behandlungen sind möglich. Daneben kann mittels des Reizstroms auch gezielt die Muskulatur trainiert werden. Auch eine Erhöhung der Mobilität kann mit dem Reizstrom erreicht werden.

#4 geringe Anschaffungskosten

Die geringen Anschaffungskosten eines Stromgeräts sprechen eigentlich für sich. Qualitativ hochwertige Geräte sind bereits ab 35 € zu erhalten. Daneben sind auch Geräte unbekannterer Hersteller bereits ab 10 – 15€ zu erhalten. Weiterhin ist es möglich, sich die Geräte direkt vom Arzt verschreiben zu lassen. Ein weiterer Pluspunkt: Da die Geräte in Deutschland unter das Medizinproduktgesetz fallen, werden die Hersteller staatlich kontrolliert.

#5 wissenschaftlich erwiesene Wirkung

Die Wirkung des Reizstroms ist wissenschaftlich anerkannt und ein wichtiges Forschungsgebiet der Wissenschaft. Eine fundierte Zusammenfassung der bisherigen Forschung zur Wirksamkeit der TENS Methode bietet beispielsweise folgender Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.