Fussball – Finde deine Position!

Viele Anfänger stellen sich die Frage nach der für sie richtigen Position, in diesem Beitrag wollen wir dir die grundlegenden Informationen zu den jeweiligen Position näher bringen. Damit wollen wir dir helfen, dich selber besser einschätzen zu können um deine Stärken auf dem Fussballplatz richtig einbringen zu können. Viele verlieren bei der Wahl einer falschen Position schnell die Lust am Fussballspielen, nach dem Lesen dieses Ratgebers sollte dir das nicht passieren. Um dir die richtige Wahl zu ermöglichen, stellen wir dir zunächst die Positionen im Detail vor !

Welche Positionen gibt es?

Grundsätzlich wird zwischen Verteidigern, Mittelfeldspielern und Stürmern unterschieden. Eine zusätzliche Position mit ganz speziellen Anforderungen stellt der Torwart dar, wobei dieser auch zur Verteidigung zählt. Gemäß dieser Aufzählung staffeln sich die Positionen auf dem Feld: Erst kommt der Torwart, daraufhin die Verteidigung, das Mittelfeld bespielt wie vom Namen her zu vermuten die Mitte des Spielfeldes und die Stürmer befinden sich vorne.

Torwart

Der Torwart hütet das eigene Tor und soll in erster Linie die Torabschlüsse des Gegners entschärfen.

Als einziger Spieler auf dem Feld ist es ihm dabei erlaubt die Hände zu benutzen um die gegnerischen Schüsse abzuwehren. Daher sind bei dem Torwart eher Ballabwehrqualitäten gefragt, fussballerisches Können und Talent sind auf dieser Position hingegen nicht die wichtigsten Eigenschaften. Neben dem reinen Abwehren von Schüssen ist bei Torhütern auch ein organisatorisches Talent gefragt, da er als letzter Mann seine Vorderleute stellen und dirigieren kann und sollte.

Verteidigung/ Abwehr

Wie der Name verrät, ist die Hauptaufgabe eines Verteidigers das eigene Tor vor Angriffen des Gegners zu bewahren und Tore zu verhindern.

Darüber hinaus ist die Abwehr der wesentliche Bestandteil des eigenen Spielaufbaus. Die Aufgaben sind daher nicht nur auf das Verteidigen beschränkt, sondern beinhalten auch das Halten des Balles in den eigenen Reihen sowie das Initiieren von Angriffen. Zu unterscheiden sind zudem Innen- von Außenverteidigern. Innenverteidiger spielen üblicherweise sehr robust und positionsgetreu, während Außenverteidiger auch mehr in das Angriffsspiel einbezogen werden.

Mittelfeld

Mittelfeldspieler stellen das Bindeglied zwischen Abwehr und Angriff dar. Sie sorgen für eine gewisse Balance und helfen sowohl bei der Verteidigung als auch bei Angriffen der eigenen Mannschaft.

Zu unterscheiden sind hierbei zentrale von äußeren Mittelfeldspielern. Defensive zentrale Mittelfeldspieler unterstützen die Abwehrkette bei den Defensivaufgaben und sind im Spielaufbau beteiligt. Offensive Mittelfeldspieler schließen die Lücke zu den Stürmern und sollen bei der Chancenkreierung helfen und auch selber torgefährlich sein. Äußere Mittelfeldspieler arbeiten vor allem stark im Verbund mit ihren Außenverteidigern zusammen. Neben einigen Defensivaufgaben sollen sie aber eher für Gefahr im Offensivspiel und für Kreativität im Spiel der eigenen Mannschaft sorgen.

Sturm/Angriff

Die Hauptaufgabe eines Stürmers ist es Tore für das eigene Team zu erzielen um der Mannsschaft zum Sieg zu verhelfen.

Die Stürmer bewegen sich vorrangig im letzten Drittel des Spielfeldes und sind damit Abnehmer der Zuspiele durch die eigenen Teamkollegen. Sie sind damit die Vollstrecker und müssen neben fussballerischen Qualitäten auch den richtigen Umgang mit der Drucksituation vor dem gegnerischen Tor aufbringen können. Stürmer sind in der Regel technisch stark und kreativ aber auch hier gibt es verschiedene Interpretationsweisen dieser Position. So können auch sehr große oder auch kräftige Spieler die Position des Stürmers mit einem guten Effekt für das Team besetzen.

Welche Position passt zu mir?

Um herauszufinden welche Position am besten für dich geeignet ist,solltest du dir überlegen welche Stärken und Schwächen du hast. Bist du beispielsweise ein sehr schneller Spieler kommen vor allem die Außenpositionen oder der Angriff für dich in Frage. Für etwas unbeweglichere und für großgewachsenere Spieler könnte die Position des Innenverteidigers interessant sein. Kreative Spieler sind vor allem im Offensivbereich gefragt. Wenn du mit dem Ball am Fuß nicht das größte Talent besitzt, bleibt dir noch immer die Möglichkeit Torwart zu sein. Wenn du glaubst Bälle abfangen und abwehren zu können ist dies eine gute Möglichkeit für dich im Fussball Fuß zu fassen.

Welche Position läuft am meisten?

Generell ist zu sagen,dass abgesehen von der Torwart Position Fussball ein sehr laufintensives Spiel ist. Trotzdem gibt es Positionen, die während eines Spiels meist einige Meter mehr zurücklegen müssen als andere.So sind im Normalfall alle Außenpositionen mit sehr viel Laufarbeit verbunden, das sollte dir bewusst sein. Mittelfeldspieler im Allgemeinen sind allein durch ihre Staffelung auf dem Feld zu viel läuferischem Einsatz gezwungen, da sie sowohl die Defensive als auch die Stürmer unterstützen müssen und damit auf dem ganzen Spielfeld unterwegs sind.

Welche Position ist am beliebtesten?

Bis heute ist es so, dass Offensivspieler die Zuschauer am meisten begeistern. So bleiben Stürmer oftmals sehr viel eher in Erinnerung als Abwehrspieler. Dadurch ist es fast schon logisch, dass die meisten Spieler gerne im Angriff spielen, da das Toreschiessen die reizvollste Aufgabe auf dem Platz darstellt. Dies ist auch erst einmal nichts schlechtes, nur solltest du dich von dieser Tatsache nicht davon abbringen lassen dein Glück auf eine anderen Position zu versuchen.Beispielsweise haben Abwehr- und Mittelfeldspieler viel öfter den Ball, sodass eine dieser Positionen dir womöglich viel mehr Spaß bringen könnte als die des Stürmers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.