Wellnessurlaub in Bayern

Wellnessurlaub in Bayern

Entspannung und Entschleunigung liegen weiter im Trend. Als Ausgleich zu einem stressigen Alltag mit langen Arbeitszeiten, hohem Anspruch und ständiger Flexibilität bietet Wellness genau den richtigen Ausgleich um Erholung und Ruhe zu finden. Nach einem erholsamen Wellnessurlaub ist dann wieder ein neuer energiegeladener Start in den Alltag möglich.

Besonders erholsam ist Wellness Urlaub, wenn die Landschaft ihren übrigen Teil zur Erholung beiträgt. Ein beliebtes Urlaubsbundesland in Deutschland ist Bayern. Nicht nur aus dem Ausland strömen Urlauber und Wellnessfans nach Bayern, sondern auch aus ganz Deutschland. Im Jahre 2017 belief sich die Zahl der Gästeübernachtungen auf mehr als 94 Millionen, davon wurden rund 19 Millionen Übernachtungen der Gäste aus dem Ausland zugeordnet. Bayern ist damit die stärkste deutsche Urlaubsregion.

Wellness: Entspannung pur

Neben der wunderschönen und abwechslungsreichen Landschaft Bayerns mit seinen Seen, Bergen und unzähligen Freizeitmöglichkeiten, bietet die Ausstattung der Hotels, insbesondere der Wellnesshotels, alles was das Herz begehrt und lässt keine Wünsche offen. Neben Massagen, Anwendungen zur Muskelentspannung und anderen Kuren lässt sich beim Saunagang entspannen. Zusätzlich gibt es ganzheitliche Angebote wie Yogakurse, Entspannungsworkshops und Achtsamkeitsseminare, die helfen sollen die Erholung mit in den Alltag zu tragen und dort für mehr Entspannung im Alltag zu sorgen. Neben den Wellnessangeboten nutzen Hotelgäste auch gerne Beautyangebote, zur Pflege und kosmetischen Behandlung der Haut.

Wellnesshotels in Bayern legen besonderen Wert auf die Verpflegung ihrer Gäste, denn die Ernährung trägt einen großen Teil zum Wohlbefinden des Körpers bei. Wellnesshotels beziehen häufig die zu verarbeitenden Lebensmittel aus regionaler Landwirtschaft und achten auf artgerechte Tierhaltung. Ebenso halten Wellnesshotels bei Bedarf eine große Speisenauswahl für Vegetarier bereit.

Aktiv Bayerns Landschaft erkunden

Um die Landschaft genießen zu können bieten bayerische Wellnesshotels geführte Wanderungen, Fahrradverleih und weitere Services an, um das Abschalten vom Alltag so entspannt wie möglich zu gestalten. Wer seinen Urlaub aktiv gestalten möchte, kann sich in Bayern zu Rafting-Ausflügen oder Höhlenwanderungen aufmachen. Auch für Familien mit Kindern kommt die Erholung nicht zu kurz. So bieten Hotels und Wellnessbereiche eine qualifizierte Kinderbetreuung an, während ihre Eltern sich entspannen.

Einige Gemeinden in Bayern sind besonders auf Wellnessgäste eingestellt. Zum Angebot vor Ort gehören Thermen – da Wärme und Wasser zur Steigerung des Wohlbefindens beitragen -, Salinen- oder Kneipanwendungen, die das Programm der Wellnesshotels ergänzen und das Wellnesserlebnis perfekt abrunden. In den Sommermonaten bieten viele Wellnesshotels in Bayern das Schwimmen in den hauseigenen Poolanlagen an. Ein besonderes Erlebnis, um die Seele baumeln zu lassen, ist das Schwimmen bei schönem Wetter beispielsweise mit dem Blick auf die Alpen.

Besonderen Wert legen Wellnesshotels auf den Service und das Wohlbefinden ihrer Gäste. Dem Gast jeden Wunsch von den Augen abzulesen ist Teil des ganzheitlichen Konzepts und soll die Erholung abrunden.

Laut einer GFK-Umfrage steigt das Interesse an Wellnessurlaub immer weiter und lässt sich schon längst nicht mehr als Modeerscheinung bezeichnen. Die Aufhalte in Wellnesshotels sind zunehmend und die Aufenthaltsdauer ebenfalls. Dies zeigt deutlich die Suche der Menschen nach Erholung, die sie in Wellnesshotels auch in Bayern finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.